Regelmäßige gemeinsame Aktivitäten und Exkursionen der Fachschaften Katholische und Evangelische Religionslehre und der Fachschaft Ethik


Religiöse Vielfalt gemeinsam erleben

 

Fahrt nach Benediktbeuern und Penzberg

Alle Schülerinnen und Schüler der 7. Jahrgansstufe besichtigen das ehemalige Benediktinerkloster Benediktbeuern mit seiner Kirche und einigen bedeutenden Räumlichkeiten (Kapitelsaal etc.), um das Leben in einem Kloster kennenzulernen. Ein wichtiger Bestandteil dieses Besuches ist die Begegnung mit den heute dort lebenden Salesianer-Patres, die die Fragen der Schülerinnen und Schüler in kleinen Gruppen beantworten. Für die Ethikschüler wurde hier ein eigenes Führungskonzept erstellt, bei dem auf die gruppenspezifischen Fragen und Interessen gesondert eingegangen wird. Ein weiterer Bestandteil dieser Exkursion ist der Besuch der Moschee in Penzberg. Hier werden sie von Mitgliedern der muslimischen Gemeinde anschaulich mit den Bräuchen, Ritualen und Grundgedanken des Islams vertraut gemacht.

 

 

 

Fahrt nach Augsburg

Die 9. Jahrgangsstufe besucht jedes Jahr die Synagoge mit dem jüdischen Kulturmuseum und den jüdischen Friedhof in Augsburg. Das Museum bietet einen guten Einblick in die vielfältige Kultur des Judentums und in die wechselvolle Geschichte der Juden in Augsburg und Schwaben. Höhepunkt ist die Besichtigung der Synagoge, deren Größe von der Frauenempore aus als besonders beeindruckend empfunden wird.


      

 

Seit Jahren arbeiten wir sehr erfolgreich mit dem Schulpastoralen Zentrum Freising zusammen, das unser externer Partner für folgende Veranstaltungen ist:

Klassenkulturtag

I see you • seeing me • seeing us - Klassenkultur-Tag der Jahrgangstufe 5 in den ersten Schultagen: In einer Klasse, in der gegenseitige Anerkennung, Wertschätzung und Achtsamkeit zu spüren sind, lässt sich gut lernen und miteinander leben. In den ersten Schultagen, in einer neuen Umgebung und in einer neuen Klasse, haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit sich gegenseitig besser kennenzulernen, einander wertzuschätzen und einfach Freude und Spaß miteinander zu erleben.

Tage der Orientierung

„Wir als Team!“ – „Was macht mich aus, was mach ich draus!“ – „Jetzt mal ehrlich!“ – „Messenger“ – „Liebesgeschichten“ TdO – Tag der Orientierung – das sind fünf intensive Stunden mit zwei ReferentInnen außerhalb des Schulkontextes, um Dinge anzupacken, für die im Schulalltag die Zeit, der passende Platz, die richtige Stimmung fehlen – freiwillig und partizipativ. Tage der Orientierung werden zweimal für jede Klasse angeboten: Zur Halbzeit in der Jahrgangsstufe 9 zum ersten Mal und zu Beginn der Jahrgangsstufe 10 zum zweiten Mal.


Josef-Hofmiller-Gymnasium, Vimystr. 14, 85354 Freising, Tel.: 08161/5423000, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Impressum


SoR - SmC
MINT-EC
Junior-Premium Schule