Jociety

Am Ende dieses Schuljahres hat sich am Josef-Hofmiller-Gymnasium Freising das Projekt „Jociety - Schule als Stadt“ abgespielt.  Der Schule wurde nach 2012 erneut das Leben einer kleinen, eigenständigen Stadt mit Geschäften, Cafés, Restaurants und allem, was zum Stadtleben dazu gehört, eingehaucht. So lernten alle Schüler auf eine spielerische Art und Weise den Wirtschaftskreislauf und den Umgang mit Geld kennen. Außerdem förderte das Projekt unsere Schulgemeinschaft nach unserem Motto: „Das WIR macht uns stark!“
 
Vom Thairestaurant über eine Werbeagentur bis hin zur Tanzschule war alles bei Jociety vertreten. Knapp 100 Konzepte haben sich die ehrgeizigen und kreativen Schüler unserer Schule selbst ausgedacht und haben diese Ende Juli verwirklicht. Außerdem konnten sich Lehrer zur Arbeit in einem der Betriebe melden, sodass sich die gewohnte Rollenverteilung grundlegend änderte. Für einen reibungslosen Ablauf dieser Projekttage sorgten wir Schüler der SMV durch staatliche Institutionen wie zum Beispiel ein Gericht oder die Polizei.


 
Da dieses Projekt nicht nur mit reichlich Arbeit sondern auch mit hohen Kosten verbunden war, möchten wir uns ganz herzlich bei unseren Sponsoren, der Sparkasse Freising, dem Roboterhersteller YASKAWA aus Allershausen, und den Freisinger Kieferorthopäden Dr. Tischer & Odintov bedanken. Ein besonderer Dank geht hierbei an den Flughafen München, der das Projekt mit 2 000 Euro unterstützte und so in diesem Umfang erst möglich gemacht hat. Ein herzliches Dankeschön geht ebenfalls an unseren Drucker Uwe Schmitz, der uns bei der Gestaltung und Herstellung der Spielgeldscheine unterstütze.


VIELEN DANK an den gesamten AK Jociety für eure Mühe und die vielen nervenaufreibenden, teils sehr anstrengenden Sitzungen! Ihr wart ein super Team!

Weitere Informationen und Bilder (im Album Jociety) gibt es jederzeit auf unserer JoHo SMV Facebook Seite (www.facebook.com/JoHoSMV).
 
Bilder & Text von Tobi Weiskopf