Schamanen und Mischwesen

Klasse 5d (Schuljahr 2014/15)

Junior-Archäologen der Klasse 5d (er)finden Kultfiguren aus der Steinzeit


Nach dem Prinzip eines 35.000 Jahre alten Löwenmenschen aus Mammutelfenbein (gefunden 1939 in der Stadel-Höhle auf der Schwäbischen Alb) entstanden Zeichnungen von steinzeitlichen Schamanen und Mischwesen aus Mensch und Tier.

Die Schüler stellten ihre Farben mit natürlichen Ocker-Pigmenten und gelöstem Gummiarabicum selbst her. Schnittspuren, Kratzer und Bruchstellen auf der Oberfläche der Figur erzeugen den Eindruck eines wertvollen Kultgegenstandes. Der Schamane wurde von den Junior-Archäologen der Klasse 5d zuerst detailgenau gezeichnet, dann koloriert und zuletzt mit einem Karteikärtchen versehen, das archäologische Daten wie etwa den Fundort oder das Alter der Kultfigur enthält.