Vielleicht kann sich der ein oder andere noch daran erinnern, dass wir auf dem Herbstfest 2021 unsere Partnerschaft mit der Magnificat School in Tansania offiziell verkündet und gefeiert haben. In den letzten beiden Jahren war die Umsetzung von Aktionen, die unsere Partnerschule unterstützen können, wegen Corona noch etwas schwierig, in diesem Schuljahr aber wollen wir voll durchstarten!

Während der Coronazeit hat sich ein AK Partnerschule aus Schüler:innen und Lehrer:innen gefunden und auch einen Wahlkurs soll es zum Februar 2023 geben.

Da vor allem unsere Jüngsten noch nichts von unserer Partnerschule gehört haben, wollten wir nun vor Weihnachten eine Auftaktaktion starten und die Partnerschule mit Ihren Schüler:innen bei uns am JoHo in Erinnerung rufen. Als Datum hierfür haben wir uns den 9.12. ausgesucht. Die ist ein wichtiger Tag für Land und Leute in Tansania, denn hier feiert Tansania den Unabhängigkeitstag. Wir, die JoHo-Schulfamilie, wollten an diesem Tag die Verbundenheit mit unserer Partnerschule „Magnificat“ in Tansania aus der Ferne ausdrücken. Dafür haben wir die tansanische Flagge aus unseren Schülern und unseren Lehrkräften wortwörtlich farblich zusammengestellt. Die tansanische Flagge setzt sich aus den Farben blau, grün, schwarz und gelb zusammen, und in diesen Farben waren am Freitag auch die Schüler:innen und Lehrkräfte gekleidet. Die Aula wurde im Vorfeld mit Markierungen abgeklebt, so dass jeder schnell seinen im richtigen „Farbbereich“ fand. Vielen Dank an Frau Waadt für die Fotos!

Für einen besonderen musikalischen Beitrag sorgte Herr Hofstetter: Auf dem Klavier spielte er die tansanische Hymne und sang dazu – gewohnt polyglott natürlich im Original, auf Swahili. Für seinen Einsatz wurde er mit lautem Applaus belohnt.

Die Fotos und den Kurzfilm von Lukas Blaschke zu unserer Aktion haben wir an unsere tansanische Partnerschule geschickt und innerhalb von drei Tagen diesen Film als Antwort erhalten!

NEUIGKEITEN