Der AK Fairtrade freut sich sehr, dass in diesem Schuljahr wieder Aktionen möglich sind, um den Schüler:innen das Thema „Fairer Handel“ näherzubringen. So gab es bereits einen Fairtrade-Stand auf dem Herbstfest, eine Faire Müslipause für die Fünftklässler:innen, fair gehandelte Schokonikoläuse und -ostereier und Faitrade-Rosen zum Muttertag.

Am letzten Freitag zog ein Stand in der Aula die Aufmerksamkeit auf sich: Aus von der Kampagne Fairtrade-Schools gesponserten Bananen aus fairem Handel hatte der AK Bananenbrot gebacken und verteilte es an die neugierigen Schüler und Schülerinnen. Außerdem informierten Poster an einer Stellwand über den Bananenanbau weltweit: Der Gebrauch von Pestiziden und die Ausbeutung der Arbeiter auf den Plantagen machen die konventionell erzeugten Früchte billig. Der für uns geringe Aufpreis für Fairtrade-Bio-Bananen zahlt sich jedoch vielfach aus, denn er ermöglicht den Erzeugern eine bessere soziale Absicherung, den Verzicht auf Kinderarbeit und auch mehr Umweltschutz.

NEUIGKEITEN