MB-Exzellenzseminare

Jedes Jahr bietet der Ministerialbeauftragte für die Gymnasien in Oberbayern-Ost bis zu 40 besonders begabten Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 9 und/oder 10 die Möglichkeit, an einem Exzellenzseminar teilzunehmen. Das Programm reicht dabei von einem Blockseminar, das sich Themen der Astrophysik, Biochemie, Philosophie, Politikwissenschaften und sozialen Arbeit widmet, über ein Rhetorikseminar bis zu einem dreitägigen Planspiel zu Europa. Enrichment, Förderung der Persönlichkeit und Einblick in universitäre Studiengänge sind vorrangige Ziele dieser Seminare.

Exzellenzseminar: Demokratie leben

Marvin Pilzweger durfte am Exzellenzseminar "Demokratie leben" teilnehmen und berichtet von seinen Erfahrungen.

Foto: Marvin Pilzweger

Es war ein ganz normaler Schultag, bis ich die Nachricht bekam, dass mich die Schule für ein Exzellenzseminar vorschlagen möchte. Erst war ich bass erstaunt, dann unfassbar begeisterst. Für mich stand fest: Die Chance musst du nutzen - da musst du unbedingt mitmachen! Nebst der Auswahl durch die Schule wurde vom Ministerialbeauftragten Oberbayern-Ost, Herrn Dr. Rübig, auch ein Motivationsschreiben gefordert. Meine Motivation schien deutlich geworden zu sein, denn bereits wenige Tage darauf erhielt ich die Einladung zur Teilnahme am Seminar. Also ging es für mich am 11. Dezember 2017 mit Sack und Pack per Bahn an den schönen Kochelsee, genauer gesagt zum Schloss Aspenstein, denn dort veranstaltet die Georg-von-Vollmar-Akademie ihre Workshops zu verschiedensten, meist politischen Themen. In dem geschichtsträchtigen Gebäude, das auch fest in der Geschichte der SPD verwurzelt ist, wurden schon viele Sitzungen und Seminare abgehalten. Meines stand unter dem Motto: „Demokratie erleben, Demokratie leben, Demokratie beleben“. Nachdem alle Teilnehmer ihren Weg nach Kochel am See gefunden und sich in ihren Zimmern eingerichtet hatten, ging es auch schon los mit der ersten Vorstellungs- und Diskussionsrunde. Über den Tag verteilt wurden immer mehrere Workshops zu verschiedensten Aspekten der deutschen Politik angeboten. Nicht zuletzt sollte das Seminar auch die Rhetorikfertigkeiten der Teilnehmer stärken und so wurden immer wieder Diskussionen mit eingebracht, bei denen jeder versuchte, seine Meinung zu bestimmten Themengebieten zu vertreten und andere zu überzeugen. Man lernte über die Zeit auch viele neue Leute kennen, die die gleichen Ansichten und Hobbies hatten, wie man selbst. Das war eine tolle Erfahrung, die Kontakte bestehen bis heute. Ich kann nur sagen, dass mich das Projekt wirklich begeistert hat. Sei es aus thematischer oder sozialer Hinsicht, ich blicke glücklich auf meine Zeit am „Kleinod im Spiegel des Alpensees“, frei nach Oskar Maria Graf, zurück und freue mich über die vielen neuen Erfahrungen!

Marvin Pilzweger / Dr. Kerstin Riedl


Josef-Hofmiller-Gymnasium, Vimystr. 14, 85354 Freising, Tel.: 08161/5423000, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Impressum & Datenschutz


SoR - SmC
MINT-EC
Junior-Premium Schule