Digitaler Unterricht

Digitaler Unterricht

Technische Ausstattung

  • Die Schule verfügt über vier Computerräume, die mit ausreichend Schülerrechnern ausgestattet sind. In diesen Räumen findet der Informatikunterricht statt; sie werden aber auch für einzelne Stunden bzw. Projekte in anderen Fächern genutzt.
  • Ebenso kann der Klassensatz iPads in Einzelstunden eingesetzt werden.
  • In allen Klassenzimmern und Fachräumen sind Dokumentenkameras, Beamer und Lautsprecher vorhanden. Auch das WLAN ist überall nutzbar.

Mediennutzung im Unterricht

Nicht nur die Lehrkräfte, auch unsere Schüler*innen sollen mit grundlegenden Software-Anwendungen vertraut sein. Unser Mediencurriculum sieht vor, dass Basiskenntnisse in der Textverarbeitung und einem Präsentationsprogramm in der Unterstufe erworben und in den folgenden Jahren geübt und vertieft werden. Dies geschieht anwendungsbezogen im Rahmen des Fachunterrichts. Übrigens: Damit der Eifer der Nutzer nicht durch die Tastatur ausgebremst wird, machen alle Schüler*innen bereits in der 6. Jahrgangsstufe einen Kurs im 10-Finger-Tastschreiben.

Digital- und Wechselunterricht

  • Unser Konzept für den Distanzunterricht sieht vor, dass jede Stunde mit einer Videokonferenz beginnt und endet. So möchten wir sicherstellen, dass wir den direkten Kontakt zu unseren Schülerinnen und Schülern nicht verlieren.
  • Wenn wir uns im Wechselunterricht befinden, nutzen viele Lehrkräfte die Möglichkeit, ihren Unterricht aus dem Klassenzimmer zu streamen.
  • Neben der Arbeit mit Heft und Buch können über Mebis und MS Teams auch weitere Medien und Methoden eingesetzt werden. So besteht etwa die Möglichkeit, interaktive Übungen mit individuellen Rückmeldungen zu gestalten.

Medienerziehung

Obwohl unsere Schülerinnen und Schüler in einer Welt der digitalen Kommunikation aufwachsen und mit ihr vertraut sind, sind verantwortungsvoller Umgang mit WhatsApp, Instagram & Co. nicht selbstverständlich. Daher führen wir im Rahmen unseres Präventionsprogramms mit der Unterstufe verschiedene Lerneinheiten z.B. zu den Themen wertschätzende Kommunikation, Umgang mit Fotos oder Urheberrecht durch.

Tabletklasse

Im Schuljahr 2021/22 wird am JoHo erstmals eine 8. Klasse als Tabletklasse unterrichtet. Die Schüler*innen erhalten dafür von der Schule ein iPad, auf dem die Lehrwerke als E-Book sowie für den Unterricht einsetzbare Apps installiert sind. Sie haben mit ihren Geräten im Schulgebäude auch Internetzugang, so dass z.B. Recherchen oder die Nutzung von Online-Tools jederzeit möglich sind. Das Konzept verspricht also neben einer leichteren Schultasche auch methodische Vorteile sowie ein Plus an Schüleraktivierung und -motivation. Am Ende des Schuljahrs soll die Arbeit in der Tablet-Klasse evaluiert werden. Bei einer positiven Beurteilung durch Lehrkräfte, Schüler*innen und Eltern ist eine Ausweitung auf weitere Klassen denkbar.