Ansprechpartner und Hilfsangebote bei psychischen Problemen

Ansprechpartner und Hilfsangebote bei psychischen Problemen

Traurig? Kummer? Niedergeschlagen?

Für alle Schüler mit psychischen Problemen gibt es eine Reihe von Ansprechpartnern, die weiterhelfen können:

Wenn es dir nicht gut geht, kannst du dich vertrauensvoll an diese Personen und Stellen wenden:

  • jede Lehrerin und jeden Lehrer deines Vertrauens an unserer Schule
  • unsere Schulpsychologin: Susanne Helmreich
  • unsere Beratungslehrerin: Veronika Grießl
  • unsere Beauftragte für die Suchtprävention: Susanne Helmreich
  • unsere Verbindungslehrkräfte: Karin Precht-Nußbaum und Sven Szabo
  • unsere Stufenbetreuungslehrer: Sabine Vogt (Unterstufe), Karin Brenner-Lauerbach (Mittelstufe), Bettina Lohs und Henning Arndt (Oberstufe)
  • unsere Schulleitung: Susanna Räde, Thomas Fischer, Robert Riedl

 

Außerhalb unserer Schule findest du hier Stellen, die dir helfen können:

  • die Staatliche Schulberatungsstelle Oberbayern-Ost: info@sbost.de, 089 982955110
  • die Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene der Caritas Freising und Moosburg:
    eb-freising@caritasmuenchen.de, 08161 53879 30
  • Diakonisches Werk Freising e.V. (kirchliche Sozialarbeit): kasa@diakonie-freising.de, 08161 4029800
  • die Erziehungsberatungsstelle des Kreisjugendamts Erding: erziehungsberatung@lra-ed.de, 08122 8920530
  • Die Arche Suizidprävention und Hilfe in Lebenskrisen e.V. – Beratungsstelle für Erwachsene und Jugendliche: 089 334041

 

Auch diese Personen und Einrichtungen können dir helfen:

  • dein Haus- bzw. Kinderarzt
  • alle Kinderärzte, Fachärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychologische Psychotherapeuten
  • die Heckscher-Klinik in München: info.hek-mdh@kbo.de, 089 99990,
    die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie in München: kjp-klinik@med.uni-muenchen.de, 089 4400 55911
    und die Klinik für Kinder- und Jugendpsychosomatik in München-Schwabing: 089 3068-5700

 

Akute Hilfe auf Internetseiten und Telefonnummern, v.a. für Jugendliche ab 14 Jahren:


Du bist nicht alleine! Wir können dir gerne helfen!