Nach langen Wochen der Vorbereitung sind im  Juni 2021 Bienen an das Josef-Hofmiller-Gymnasium gezogen. Seit Schuljahresbeginn lernen nun zehn junge Imkerinnen und Imker unter der Anleitung von Frau Bellut das Leben der nützlichen und organisierten Bestäuber im Jahresverlauf kennen und betreuen sie entsprechend ihrer Bedürfnisse. 

Dazu gehören unter anderem die Schwarmkontrolle im Frühling, eine kontrollierte Vermehrung der Völker, die Pflege der Beuten (Behausung), die Varroabekämpfung und die Fütterung im Herbst als Vorbereitung auf den Winter. Im Winter müssen die Schülerinnen und Schüler die Bienen in Ruhe lassen. Doch am meisten freuen sich die Kinder wohl auf ihren ersten eigenen Jo-Honig im Sommer 2022!

Der Wahlkurs Imkerei und Bienenhaltung hat aus einem Teil des Wachses, das im Vorjahr gesammelt wurde, Bienenwachstücher hergestellt. Bienenwachstücher sind nachhaltig und wiederverwendbar und können dazu verwendet werden, Lebensmittel einzupacken und abzudecken. Sicherlich wird das ein oder andere Familienmitglied der Schülerinnen und Schüler so ein tolles Geschenk unter dem Christbaum vorfinden!