Erstmals gibt es dieses Jahr einen Wahlkurs Schulgarten am Josef-Hofmiller-Gymnasium. Zu betreuen sind vier Hochbeete, die vor 5 Jahren von einem P-Seminar gebaut wurden. Außerdem erleben die Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Aktionen das Gartenjahr aktiv mit.

Die im Herbst gepflanzten Frühblüher sind zum großen Teil gekommen und haben die Gartensaison eingeläutet. Damit ausreichend Platz für den Gemüseanbau ist, wurde aus gebrauchten Big Bags zwei neue Hochbeete errichtet und befüllt. Aus Samen werden Gemüsepflanzen für die Beete vorgezogen.

In einem Beet wachsen insektenfreundlichen Pflanzen, nebenan laden Erdbeeren im Frühsommer zum Naschen ein. Rosmarin, Schnittlauch, Thymian und Basilikum wachsen im dritten Beet und werden auch in der Schulküche verwendet. In den restlichen Beeten werden verschiedene zum Teil selbstgezogene Gemüsesorten wie Tomaten, Salat, Kohlrabi, Radieschen und Kürbis angebaut.

Die Gärtner:innen bei der Arbeit
Die ersten Frühblüher sind gekommen!
Riesig, diese Big bags!