Französisch

Französisch

DELF (Diplôme d‘Études en Langue Française) scolaire

Das französische Sprachdiplom, das vom Französischen Bildungsministerium ausgestellt wird, kann bei Französisch­lehrern direkt an unserer Schule abgelegt werden. Es bescheinigt dem Inhaber Französisch­kenntnisse in den Bereichen Hör- und Leseverstehen, Sprechen und Schreiben auf einer bestimmten Stufe, in der Regel B1 (10. Jgst.) oder B2 (12. Jgst.), ist lebenslang gültig und international anerkannt.
Vorbereitet werden die Schüler darauf in einem Wahlkurs, in dem die besonderen Prüfungsformate behandelt werden.

Ansprechpartner: Frau Neumayer

Austausch

Unsere französische Partnerschule, das Collège und Lycée Immaculée Conception liegt in Pau in der Region Aquitanien, nahe der spanischen Grenze und der Pyrenäen. Die Schüler können hier ihre Französischkenntnisse anwenden und französische Lebenskultur in ihren Gastfamilien kennenlernen.

Schulaufgaben

2. Fremdsprache6. Klasse4
 7. Klasse4, davon 1 mündlich
 8. Klasse4
 9. Klasse3
 10. Klasse3
3. Fremdsprache8. Klasse4
 9. Klasse4, davon 1 mündlich
 10. Klasse4
Oberstufe11. Klasse1 pro Halbjahr
 12. Klasse1 pro Halbjahr
  (eine der 4 Klausuren in Q11 und Q12 ist mündlich)

Empfohlene Hilfsmittel

Verwendetes Lehrwerk (im G8 und G9): A plus! – Gymnasium Bayern – Cornelsen-Verlag
(für die 3. Fremdsprache: A plus! Méthode intensive)

  • Zum Üben des aktuellen Stoffs (z.B. für Schulaufgaben), aber auch zum Wiederholen, eignet sich der jeweilige Schulaufgabentrainer (mit Lösungen) zum Lehrbuch der Jahrgangsstufe.
  • Zum Trainieren des Hörverstehens (u.U. auch der Rechtschreibung) eignen sich die zum jeweiligen Lehrbuch gehörigen Audio-CDs mit den Lehrbuchtexten.
  • Zur Wiederholung des Wortschatzes (eines bestimmten Jahres) bieten sich die Vokabeltaschenbücher (im praktischen Format) an.
  • Zum systematischen Wiederholen des Wortschatzes gibt es (z.T. kostenpflichtige) Programme bzw. Apps für den Computer bzw. das Smartphone, z.B. das weit verbreitete phase6.
  • Die Grammatikhefte zu den Schülerbüchern enthalten jeweils im ersten Teil eine Wiederholung wesentlichen Grammatik-Stoffs der Vorjahre („Was Du schon weißt“). (Diese Hefte erhalten die Schüler mit dem Lehrbuch zu Jahresbeginn.)
  • Schüler, die gerne lesen, können mit Lektüren, die ihrem Kenntnisstand angemessen sind, (zusätzliche) Motivation erhalten und bekannten Stoff wiederholen und festigen. (Ein breites Programm, oft genau auf die Lehrbücher abgestimmt, ist ebenfalls beim Cornelsen-Verlag erhältlich, z.T. auch in der Schüler-Bücherei des JOHO!!)

Alle Materialien sind im Buchhandel oder im Internet erhältlich.
Natürlich führen auch alle anderen Verlage für Schulbücher im Bereich Fremdsprachen zahlreiche Materialien zum Üben und Wiederholen!
Im Internet existieren ebenfalls zahlreiche Portale mit Informationen und Übungen aller Art, die aber meist nicht auf unser Schulbuch zugeschnitten sind.

Die beste Garantie für dauerhaften Lernerfolg sind kontinuierliche aktive Mitarbeit im Unterricht und kontinuierliches Erledigen der geforderten Hausaufgaben (inklusive des Wortschatz-Pensums)!

Der deutsch-französische Tag

Inzwischen ist es am Josef-Hofmiller-Gymnasium guter Brauch geworden, am 22. Januar den deutsch-französischen Tag zu begehen.
Kurz zum Hintergrund: Am 22. Januar 1963 unterzeichneten Deutschland und Frankreich den Élysée-Vertrag, in dem die beiden Länder eine weitreichende Zusammenarbeit zur Förderung eines guten nachbarschaftlichen Verhältnisses, ja einer Freundschaft vereinbarten. Dies war zur damaligen Zeit keine Selbstverständlichkeit, verlangte es doch die Überwindung alter Feindbilder und zahlreicher Vorurteile auf beiden Seiten.
Inzwischen hat sich Europa sehr verändert, die zunächst zaghafte Integration innerhalb einer Europäischen Union ist wohl unumkehrbar geworden und wird von kaum jemandem ernsthaft in Frage gestellt. Kern dieses Europa sind nach wie vor Frankreich und Deutschland, „mit denen zwar nicht alles funktioniert, gegen deren gemeinsamen Willen aber in Europa nichts durchgesetzt werden kann“, wie vor einiger Zeit ein französischer Politiker äußerte.
Der deutsch-französische Tag in seiner heutigen Form wurden durch den Deutsch-französischen Vertrag von 2004 ins Leben gerufen.

P-Seminar

Soirée française

W-Seminare

  • Paris
  • Französische Comics

Lehrwerke

  • 2. Fremdsprache: A plus!, Cornelsen Verlag (Ausgabe 2004 für G8, Nouvelle édition für G9)

  • 3. Fremdsprache: A plus! Méthode intensive, Cornelsen Verlag

  • Oberstufe: Parcours plus, Cornelsen Verlag

Fachschaft

  • Herr
  • Troll
    (Fachschaftsleitung)
  • Herr
  • Behringer
  • Frau
  • Krach
  • Frau
  • Kunstmann-Schulmeister
  • Frau
  • Neumayer
  • Frau
  • Dr. Riedl
  • Frau
  • Sappl
  • Frau
  • Stüttgen
  • Frau
  • Summer

    NEUIGKEITEN