Chemie spielt in unserem Alltag eine wichtige Rolle 

Chemie ist überall. In der farbenfrohen Kleidung, die wir tragen, in den Lebensmitteln, die wir essen, in den Medikamenten, die wir für unsere Gesundheit zu uns nehmen, in Körperpflegeprodukten und Putzmitteln, die wir jeden Tag verwenden, sowie in den Gebäuden, in denen wir leben. In unserem Körper laufen mehrere tausend verschiedene Reaktionen zeitgleich ab. Fast alles, was wir sind und was uns umgibt, ist aus Chemie gemacht.  

Chemie ist eine bedeutende Naturwissenschaft 

Die chemische Industrie ist eine Schlüsselindustrie nicht nur in Deutschland, nur mit ihr lassen sich aktuelle Herausforderungen und Fragestellungen in Umwelt- und Klimaschutz, Medizin, Ernährung, Energieversorgung, Fortbewegung, Bio- und Gentechnik, sowie Informationstechnologie meistern. Deshalb ist es wichtig, junge Chemikerinnen und Chemiker auszubilden.  

Chemieunterricht schafft noch mehr 

Der Chemieunterricht leistet zudem einen Beitrag zum Verständnis der Industriegesellschaft und schafft damit Grundlage für eine naturwissenschaftlich begründete Meinungsbildung. Davon ausgehend werden die Grundlagen verantwortungsvollen Handelns im alltäglichen Umgang mit Stoffen gelegt und eine Sachkompetenz geschaffen, die fundierte Diskussionen über gesellschaftlich relevante Themen ermöglicht. 

Räumlichkeiten 

Der Chemieunterricht findet am JoHo in drei Chemielehrsälen, von denen zwei auch als Praktikumsräume verwendet werden, sowie einem reinen Praktikumsraum statt. Alle Räume sind nach dem neuesten Stand der Technik eingerichtet. In den umfangreichen Chemiesammlungen stehen Geräte und Chemikalien zur Verfügung, so dass alle Experimente der Schulchemie durchgeführt werden können.  

Stundenausstattung

Chemie wird am JoHo sowohl am naturwissenschaftlich-technologischen Zweig als auch am sprachlichen Zweig unterrichtet. Dabei bestehen jedoch Unterschiede in der Stundenausstattung und Gewichtung des Fachs:

Naturwissenschaftlich-technologischer Zweig:
  • Chemie ab der 8. Klasse
  • 2 Stunden, dazu in drei Jahren 1 Stunde Chemie-Übung
  • Kernfach (pro Schulhalbjahr eine Schulaufgabe)
  • Die Jahresfortgangsnote wird aus der Gesamtnote für die großen Leistungsnachweise und der Gesamtnote der kleinen Leistungsnachweise gebildet, welche im Verhältnis 1:1 stehen.

Sprachlicher Zweig:
  • Chemie in der 9.+10. Klasse
  • 2 Stunden (Jgst. 9) bzw. 3 Stunden (Jgst. 10)
  • Nebenfach (nur kleine Leistungsnachweise)
  • Die Jahresfortgangsnote ist die Gesamtnote der kleinen Leistungsnachweise.

Periodensystem der Elemente

Aller Schülerinnen und Schüler benötigen ein eigenes klappbares Periodensystem der Elemente. In schriftlichen Leistungsnachweisen dürfen SchülerInnen i. d. R. folgendes zugelassene Periodensystem verwenden:

Klappbares Periodensystem der Elemente
Bayerischer Schulbuchverlag, ISBN 978-3-7627-4190-9

Grundwissen

Im Unterricht wird immer wieder Grundwissen wiederholt, welches als Grundlage für den weiteren Chemieunterricht dient. Außerdem kann es bei den verschiedenen Leistungsnachweisen geprüft werden.

Die entsprechenden Grundwissenskataloge finden Sie im Downloadbereich.

P-Seminare

  • JoHo Cares
  • Chemagie
  • Kritzel-Kratzel-Buch
  • KIMYABI
  • Showpause
  • Neurodidaktik
  • Stöchiometrie mit Molly dem Einmol
  • Naturkosmetik
  • Chemieshow

W-Seminare

  • Kunststoffe
  • Energie
  • Molekulare Küche
  • Spurensicherung
  • Chemische Experimente für die Grundschule
  • Farben – und die Welt wird bunt
  • Showexperimente mit Mythologie- oder Märchenhintergrund
  • Kemie und Klamotten
  • Erst kommt das Kochen, dann die Chemie

Fachschaft

  • Frau
  • Romeick
    (Fachschaftsleitung)
  • Herr
  • Brantl
  • Frau
  • Fingerhut
  • Frau
  • Grießl
  • Frau
  • Grimm
  • Herr
  • Grimm
  • Frau
  • Hofbauer
  • Frau
  • Dr. Kufer
  • Frau
  • Oehm
  • Frau
  • Räde
  • Herr
  • Reif
  • Frau
  • Seibold
  • Frau
  • Urban

    NEUIGKEITEN