Das JoHo hat sich im Schuljahr 2021/22 erfolgreich um die Akkreditierung als ErasmusPlus-Schule beworben. Seit 2022 können nun Fördermittel der Europäischen Union für Schülerbegegnungen abgerufen werden, bei denen die Jugendlichen an gemeinsamen Projekten arbeiten.

Seither haben schon verschiedene Fahrten stattgefunden und verschiedene Gruppen aus anderen europäischen Ländern haben unsere Schule besucht. Wir stellen sie hier im Überblick vor:

Besuch aus Catanzaro und Võru 05/2024

Mit einer Gruppe aus Catanzaro (Italien) und einer weiteren aus Võru (Estland) konnten wir im Mai Gäste aus zwei unserer Partnerschulen in Freising begrüßen. In der internationalen Truppe arbeiteten wir weiter an den Themen Nachhaltigkeit, Klimawandel und Ernährung. Im NAWARUM in Straubing, aber auch im Café Übrig in Freising gab es dazu viele und sehr anschaulich aufbereitete Informationen.

Als weitere bekannte bayerische Städte zeigten wir unseren Gästen Regensburg und München, und natürlich kamen neben dem Besichtigungs- und Arbeitsprogramm auch Spaß und Freizeit nicht zu kurz. Mehr …

Besuch in Gallarate 04/2024

Im April fand unser Gegenbesuch in Gallarate statt. Auch hier beschäftigten wir uns weiter mit unserem Projektthema „Wasser“: Wir erkundeten einen Abschnitt des Ticino im Nationalpark bei Somma Lombardo, recherchierten zum Thema „Wasserverbrauch“ und überlegten, wie wir diesen reduzieren könnten.

Außerdem waren wir in Mailand und Mantua (hier auch auf den aufgestauten Seen rund um die Stadt) unterwegs und bestaunten die dortige Architektur und Kunst. In Gallarate verbrachten wir einige Unterrichtsstunden und viel Freizeit mit unseren Austauschpartnerinnen und -partnern und lernten so ihr Leben besser kennen. Mehr …

Fahrt nach Catanzaro 12/2023

Im Dezember 2023 brach erneut eine Gruppe von JoHo-Schülerinnen und -Schülern nach Catanzaro auf, um mit Partnern des Istituto Giovanna Dei Nobili am Nachhaltigkeitsprojekt zu arbeiten. So konnten sie z.B. eine ökologische Landwirtschaft mit hundertprozentiger Kreislaufwirtschaft besuchen und bei weiteren Ausflügen regionale Produkte kennenlernen. Auch außerhalb des Projekts war Lernen angesagt, nämlich über interkulturelle Gemeinsamkeiten und Unterschiede bei den Weihnachtstraditionen. So lernte die Gruppe Italien von einer Seite kennen, die man im Sommerurlaub nicht sehen kann. Mehr …

Besuch aus Gallarate 10/2023

Auch unsere Partnerschule in Gallarate, das Istituto Gadda Rosselli, ist ErasmusPlus-Schule, so dass wir unseren Austausch im Schuljahr 2023/24 ebenfalls in diesem Rahmen durchführen konnten. Das gemeinsame Projektthema „Wasser“ bot viele Möglichkeiten der Programmgestaltung, und so führten wir eine Stadtrallye „Freising – die Stadt und das Wasser“ und ein Escape Game zum Thema „Meeresverschmutzung“ durch und besuchten das Wasserkraftwerk in Aufkirchen.

Bei Ausflügen nach München und Nürnberg konnten wir unseren Gästen wichtige Sehenswürdigkeiten in Bayern zeigen und beim Unterrichtsbesuch den Alltag unserer Schülerinnen und Schüler. Mehr …

Besuch in Catanzaro 05/2023

Der Gegenbesuch des JoHo in Catanzaro fand Ende Mai 2023 statt. Die Gastgeber vom Istituto Giovanna Dei Nobili hatten ein Programm gestaltet, das das Thema „Gesunde und regionale Ernährung“ in den Mittelpunkt stellte. So wurde unsere Gruppe zum Beispiel in die Geheimnisse der Olivenölproduktion eingeführt und konnte in einem Kurz-Kochkurs auch handgemachte Pasta mit Soßen herstellen. Der Parco della Biodiversità bot interessante Einblicke in die mediterrane Flora, und beim Ausflug in den auch bei Touristen sehr beliebten Badeort Tropea konnten die Unerschrockenen ein paar Schritte ins – noch sehr kalte – Meer wagen. Mehr …

Besuch aus Catanzaro 02/2023

Die Gruppe aus Catanzaro in Kalabrien, die das JoHo im Februar 2023 besuchte, erwartete ein umfangreiches und buntes Programm, bei dem weitere Aspekte des Rahmenthemas „Nachhaltigkeit“ bearbeitet wurden. Im Fokus standen diesmal die Konsumgewohnheiten in Bezug auf die Mode: Mit einer Umfrage in beiden Ländern hatten die Schülerinnen und Schüler das Thema bereits im Vorfeld vorbereitet und erarbeiteten hier dann Alternativen zur „fast fashion“, weshalb auch ein Besuch in einem Second-Hand-Laden in München zum Programm gehörte. Weitere Ausflüge führten ins Café Übrig in Freising und zur KZ-Gedenkstätte Dachau, und auch in der gemeinsamen Freizeit hatten die Jugendlichen Gelegenheit, sich auszutauschen und näherzukommen. Mehr …

Fahrt nach Pamplona 12/2022

Im Rahmen des Projets „Sustainable Schools / Nachhaltige Schulen“ besuchte der Wahlkurs ErasmusPlus im Dezember 2022 das Colegio Nuestra Señora del Huerto in Pamplona. Neben Unterrichtsstunden an der spanischen Schule und Besichtigungen in Pamplona und dem nahegelegenen Olite standen deswegen auch Aktivitäten und Spiele zum Thema Lebensmittelverschwendung, ökologisches Bauen und Energieversorgung auf dem Programm. Unsere Schülerinnen und Schüler waren von ihrer Fahrt begeistert und hätten auch gerne eine Gruppe aus Spanien in Freising empfangen. Leider wurde dieser Besuch aber aus organisatorischen Gründen kurzfristig abgesagt. Mehr …

(Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.)